11. Dezember 2011

Perchtenlauf und mein Mann sah Rot

Wir sind gestern Abend kurzentschlossen ins Auto gestiegen und die paar Kilometer nach Bad St. Leonhard gedüst, um sich dort den alljährlichen Perchtenlauf anzusehen. Für mich war es ja eine Premiere, mein Mann meinte schon etwas hämisch lächelnd, na dann wart mal ab.
Pünktlich um 18 Uhr ging die Veranstaltung los und unter ohrenbetäubenden Glockenlärm wurden die Perchten losgelassen. Zuvor konnten wir noch einige Blicke auf die jungen Burschen (und auch ein Mädchen war dabei) erhaschen, welche ohne ihre schrecklichen Masken einen netten freundlichen Eindruck machten. Das änderte sich aber schlagartig. Wilde Blicke, furchteinflößende und ruppige Gebärden, das alles trug nicht gerade dazu bei, dass man einen davon streichen wollte. So manche schreckliche Perchte sah das aber etwas anders. Mit lautem Gebrüll kamen sie bei uns vorbei und trotz Absperrgitter gelang es fast jedem von den finsteren Gestalten mich mit der Rute zu erwischen. Komisch war dabei nur, dass die Damen links und rechts von mir nichts abbekommen haben.  Die Schläge waren nicht wirklich schmerzhaft aber angenehm nun auch wieder nicht.
Zwischen dem Versuch einige Fotos zu machen und die finsteren Gesellen auf Abstand zu halten, war ich dann doch so abgelenkt dass ich einen der Burschen übersah, der die Frechheit hatte mich aus der Menge rauszusuchen um mich zu umarmen. Dass war dann der Moment wo mein geliebter Mann Rot sah. Aber nicht wie ihr jetzt glauben mögt wegen des Umstandes dass mich einer der Jungs küssen wollte, (so sah es wenigstens aus) neeee weit gefehlt. Er sah Rot weil mein gesamtes Gesicht mit roter Farbe beschmiert war. Jaaa sehr lustig! Hoffe ihr amüsiert euch auch. Da war es dann nur noch ein Drüberstreuer als mir mein Mann, während ich filmte, die Hand auf die Schulter legte. Dachte das ist ein Versöhnungszeichen und streichelte mit meiner Wange über seine Hand. Komisch nur dass mein Mann KEINE Handschuhe getragen hat, meine Wange jedoch genau diese berührten. Ein kurzer Blick über meine Schulter war dann für alle um mich stehenden eine kostenlose Vorführung wie sich Frau anhört wenn Schirchperchte 2 cm vorm Gesicht steht.
Damit auch Ihr einen kleinen Eindruck bekommt von was ich erzähle, hier einige Fotos und die zwei Videos.
Aber nächstes Jahr gehen wir bestimmt wieder hin, aber sicher meinerseits nicht mit roter Jacke und die blonden Haare unter einer Mütze versteckt. Das hilft, hab ich bei den Damen rechts und links von mir gesehen J








Fahndungsfoto, dass war der Kerl mit der roten Farbe
auf der Zunge





Kommentare:

Christina hat gesagt…

Uaahhh... gruslig. Da freu ich mich lieber auf den "normalen" Fasching. ;-D

Liebe Grüße
Christina

Leona Löwenherz hat gesagt…

Huuuuhhh, die Perchten sind wirklích grausig-schön! Mir würd`s gefallen - ich mag bei unserer Fasnet auch die Hexen und gruseligen Masken am liebsten! Doch Du tust sicher gut daran, Dich beim nächsten Mal mehr zu tarnen haha

Raquel hat gesagt…

Uhhhh, I'm afraid!!!! I'm writing to you under my bed, hehe :)
Kisses