29. Januar 2013

Live aus dem Kreissaal

Endstand des heutigen sehr ereignisreichen Tages. 5 kleine Lämmer. Im Stall ist derzeit das große Chaos. Alle Lämmer sind dunkelbraun bis schwarz. Sogar die Schafe haben so ihre Probleme die Lämmer den richtigen Müttern zuzuordnen. Da kommt es schon mal vor das gleich 3 Lämmchen an einem Schaf hängen. Kurze Geruchprobe und der eigene Nachwuchs wird dann doch erkannt. Für heute war es das dann hoffentlich, aber morgen ist ja wieder ein Tag. Määäääh

28. Januar 2013

Der Vollmond bringt allen was

...manchen schlaflose Nächte, so wie mir, anderen den völlig überraschenden Nachwuchs. Also ich gehe davon aus, dass es für unsere Schafe nicht ganz so überraschend war wie für mich. Folgendes Szenario - 8Uhr in der Früh, ich noch etwas verschlafen (wegen Vollmond) am Weg zum Stall, um das tägliche Fütterritual zu absolvieren. Mein erster Blick gilt Mimi welche im Stall liegt und nicht gleich auf den Beinen ist um mich zu begrüßen. Schlechtes Omen denk ich noch und hab sofort wieder das Bild von Mimi vor Augen als sie den Magnesiummangel hatte und "festlag". Kurzer Blick meinerseits zum Trinkeimer, der ist wie jeden Morgen leer und die kleinen Ziegen liegen wie immer daneben. Hmmmm warum haben wir zwei schwarze kleine Ziegen?? Genau....weil es keine Ziegen sind sondern zwei kleine frisch geborene Lämmer sind.

Hier das erste Bild von Mimi nach der anstrengenden Geburt (sind immerhin Zwillinge) und eines ihrer kleinen Lämmer

Noch ganz im Gedanken warum schon jetzt die ersten Lämmer kommen, gehe ich mit einem Becher Schafkorn Richtung Herde. Kurz nachzählen ob alle da sind.....nein es fehlt jemand. Lea ist nicht dabei und auch nicht zu sehen. Ich rufe und höre etwas hinter dem Heuschober blöken. Ja hier liegt Lea und es geht ihr gar nicht so gut. Seitenlage und den Kopf leicht angehoben, Mund offen als würde sie hecheln. Bei genauerer Betrachtung war dann gleich klar, dass auch Lea in Kürze Mutter sein wird. Um 10 Uhr war es dann Gewissheit, Lea hat mit einem weiteren kleinen Lämmchen unseren nun doch schon sehr großen Kindergarten erweitert.
video
Im Video ist zuerst Lea mit Nachwuchs zu sehen und dann Mimi mit einem von den Zwillingen

Ich glaub das war es aber heute noch nicht ganz. Während ich hier sitze und den Blogeintrag verfasse, liegt Lilli schon ziemlich lange und das auch eher seitlich. Ist bei Lilli zwar nicht so selten, ist eher ein bequemes Schaf, aber das Euter ist auch schon sehr prall gefüllt.

27. Januar 2013

Glühwein für alle bitte

In den letzten Tagen ist es sehr kalt hier geworden. -14° in der Nacht und am Tag auch nur -8°
Da würden wir alle einen guten Glühwein vertragen. Wenigstens die Sonne scheint und alles glitzert so schön.
 Unser Kindergarten! Springen rum wie Gummibälle und sind überall dabei

Sind schon richtig groß geworden. Sie fressen auch schon Heu und springen auf und über die Schafe, wenn diese genüsslich liegen und wiederkäuen.

TS als große Hilfe beim Schneeschaufeln. Die Schneemengen waren aber dann doch zuviel für ihn. 

 TS mit seiner Liebsten unter der Decke.....Kuschelalarm
 Es glitzert alles soooooo schön


22. Januar 2013

Schafiger Transport

Nömchen hat schon seit einiger Zeit ihre Liebe zum Gefieder entdeckt, und diese nützen das auch schamlos aus. Wenn es im hohen Schnee nicht mehr so richtig weiter geht, dann muss schon mal ein Schaf herhalten.

6. Januar 2013

ZICKENALARM die II

Damit der Kindergarten komplett ist, hat unsere zweite Zwergziege auch nochmal mit zwei Zicklein die Herde vergrößert. Was wir bis jetzt so gesehen haben, steht es 3zu 1, also 3 Böcklein und eine Geiß. Wird eine harte Sache die alle zu verkaufen. Böcke sind nicht so gefragt, obwohl die ja wahrlich eine Ausnahme sind. So süß und die bleiben bestimmt sehr klein.



3. Januar 2013

ZICKENALARM

Vor ca. 150 Tagen hatten wir einen kleinen Ziegenbock zu Besuch. Unsere beiden Ziegendamen fanden das besonders nett und der Ziegenbock auch. Schon seit einigen Wochen war die Ziegenfigur nicht mehr ganz das, was Ziege normal gewöhnt ist. Man hatte den Eindruck Ziege ist mehr breit als hoch :-) Auch das Gehen ist in den letzten Tagen sehr schwer gefallen. Warum diese Veränderung? Ja seit heute Nacht wissen wir es ganz genau. Ziege 1 hat ihre Zwillinge auf die Welt gebracht. Das weiße Zicklein  ist ein Ebenbild von der Mutter und das braune sieht aus wie der Ziegenvater. Ziege 2 schleppt ihren Bauch noch rum. Sollte aber auch bald so weit sein.
Wer will Fotos sehen ?????

OK hier die ersten Bilder von den kleinen Zickleins, sie sind soooooo süüüß.